Geschichte

  • 1865 Gründungsjahr der Sägerei Johann Schürch
  • 1935 Umwandlung in die Aktiengesellschaft Schürch & Co. AG
  • 1939 Produktion mit einem Vollgatter, Einfachgitter und Wagenfräse
  • 1951 Beginn mit der Produktion von Hobelwaren
  • 1973 Wiederaufbau des Säge- und Hobelwerkes nach Grossbrand
  • 1973 Eintritt der Nachfolger Peter & Robert Schürch
  • 1984 Stillegung des zweiten Sägewerkes in Dürrenroth
  • 1999 Anschaffung eines IWT-Vakuumtrockners
  • 2003 Kauf der zwei Vakuumtrockner vom Sägewerk Müller in Olten
  • 2006 Eintritt des Nachfolgers Andreas Schürch ins Unternehmen.
  • 2007 Totalschaden nach Unwetterereignis vom 08.06.2009
  • 2008 Anschaffung eines neuen Besäumzentrums
  • 2008 Verlängerung der Blockbandsägelinie
  • 2008 Kauf des 4. Vakuumtrockners der Marke WTT